Test: Odlo Radhose mit Zipper

Hier kommt ein Bericht von Frau zu Frau. Und für alle Männer, die den Bericht lesen, hier kommt die Antwort von Odlo auf die Themen, die uns Frauen beim Radfahren beschäftigt.
Meistens tragen Frauen Radhosen ohne Träger. Wie kommt es dazu, wenn doch Hosen mit Trägern eigentlich angenehmer wären, da der Nierenbereich gegen Zugluft geschützt ist und kein Bündchen am Bauch drückt? Die meisten Träger der Trägerhosen verlaufen exakt über die Brust, was eher unangenehm ist. Bei seltenen Modellen verlaufen die Träger mittig oder weiter außen. So auch bei der Radhose Galibier von Odlo. Die Träger verlaufen vorne wie hinten etwas weiter außen als gewöhnlich. Die Träger sind im Schulterbereich miteinander verbunden, damit sie nicht über die Schultern runter rutschen.
S:Hoch2 Sports Test Frauen Radhose von ODLODer größte Grund aber, warum Frauen vor allem auf langen Ausfahrten keine Trägerhosen tragen ist, dass es ziemlich kompliziert ist, mal eben hinter einem Busch zu verschwinden. Frau muss das Trikot vollständig ausziehen, bei dem meist alle Taschen gut befüllt sind, sodass irgendwas bei der Aktion herausfällt. Odlo schafft Abhilfe mit der Radhose Galibier. Sie verfügt über einen kurzen Reißverschluss im unteren Rückenbereich. Er sitzt hoch genug und ist sauber vernäht, sodass er nicht scheuert. Durch Öffnen des Reißverschlusses und Dank der breiten Träger lässt sich die Hose tief genug ziehen, um sich zu erleichtern ohne sich obenrum entkleiden zu müssen.
Die Hose ist vollständig aus angenehmem Lycra gefertigt und in schwarz oder schwarz/weiß erhältlich auf http://shop.odlo.de/bike-hose-galibier.html