Bericht Kraulkurs 05., 08. Und 10.03.2013

Schwimmseminar TheorieDrei Tage Kraulkurs. Das Konzept von S:Hoch2 stand schnell und die Ausschreibung ging online. Es dauerte nicht lange, bis alle vier Plätze belegt waren. In diesem Kurs hatten alle Teilnehmer eines gemeinsam: Alle hatten sich für einen Triathlon im Mai angemeldet und wollen jetzt das Kraulschwimmen erlernen und verbessern.
Der erste Tag startete Dienstagabend im Hallenbad in Freiberg am Neckar. Nach kurzer Vorstellungsrunde wurde unter Leitung von Trainerin Sandra die Theorie des Kraulschwimmens erläutert und im Trockenen geübt. Die Theorie umfasste Themen von Voraussetzungen für das Kraulschwimmen, Wasserlage und die eigentliche Kraulbewegung – unterteilt in die einzelnen Armzugphasen und Beinschlag. Im Anschluss wurden die neuen Erkenntnisse im Wasser umgesetzt. Mit verschiedenen Übungen wurde der Kraularmzug Phase für Phase gezielt geübt. P1040328Abschließend filmte Sandra die einzelnen Teilnehmer unter Wasser, um den aktuellen individuellen Stand der Kraultechnik aufzunehmen.
Die Analyse dieser Aufnahmen erfolgte zu Beginn von Tag 2. Im Detail wurden die Videos im Zeitlupentempo durchgesprochen und Korrekturen veranschaulicht. Mit diesen Erkenntnissen und individuellen Übungen ging es direkt ins Wasser zur Umsetzung. P1040338Angeleitet mit abgestimmten Technikübungen wurde an der Kraultechnik gefeilt. Alle Teilnehmer zeigten deutliche Verbesserungen auf und waren selbst begeistert, wie flüssig es plötzlich läuft.
Sonntag früh wurden die Technikübungen wiederholt, wobei im Vordergrund die Struktur eines typischen Trainingsplans stand. Von kurzen intensiven Sprints über betonte Druckphasen bis hin zu längeren Strecken wurden verschiedene Intensitäten geschwommen. Einige Teilnehmer waren überrascht, wie umfangreich der Plan doch war und wie schnell er rum war. Der Hintergrund dieses beispielhaften Plans wurde im Anschluss in der Theorie erläutert. Ziel war es, dass jeder Teilnehmer sich seinen eigenen sinnvollen Trainingsplan schreiben kann für die nächste Trainingseinheit. Und die kommt bestimmt!
Im Abschlussgespräch bekam jeder Teilnehmer seine individuelle Mappe mit Unterlagen bestehend aus einer CD mit persönlicher Videoanalyse, die dazugehörige Auswertung, Handout zur Theorie und Teilnehmerzertifikat. Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren durchgehend positiv, was uns sehr freut und zum nächsten Kurs motiviert. P1040386